Kurzmeldung

Essen on Ice – es geht los

Der bekannte Winterzauber auf dem Essener Kennedyplatz dauert dieses Jahr bis zum 6. März. Hier sind die Highlights:

Bei der 16. Auflage von “Essen on Ice” können kleine und große Schlittschuhläufer seit dem 15. Januar wieder unter einem funkelnden Lichternetz auf über 1.000 qm Fläche über das Eis flitzen. Egal, ob bei ersten Gehversuchen auf Schlittschuhen oder gekonnten Pirouetten über das gefrorene Nass – hier ist, wie jedes Jahr, für alle etwas geboten.

Essen on Ice auf dem Kennedyplatz

Bilder: Peter Wieler/EMG, Jörg Mettlach/RWE

Direkt daneben bietet Europas größte mobile Rodelbahn mit ihrer fast 70-Meter-Rampe eiskalten Abenteuerspaß. Statt konventioneller Rodel ist man hier im modernen Snow-Tube unterwegs – probieren Sie es aus!

Zudem gibt es auch in diesem Jahr bei Essen on Ice wieder zwei Eisstock-Bahnen. Eine österreichische Schmankerl-Hüttn sorgt für alpenländischen Flair und bietet bis zu 200 Gästen Platz. Ein weiteres Highlight von “Essen on Ice”: RWE spendiert den Besuchern auf dem gesamten Kennedyplatz erstmalig kostenfreies WLAN.

Also, kommen Sie vorbei – die Stimmung ist, man sieht es, immer bestens. Hier die ersten Bilder vom Eröffnungstag:

Keine Frage: Maskottchen Kalle war der Star des Abends

Eislauf unterm Lichterhimmel - und das auf über 1.000 qm Fläche

Katarina Witt, hast Du das gesehen? Eine Eistanz-Vorführung zur Eröffnung

Kalle kann sogar Breakdance - on Ice, versteht sich

Arndt Neuhaus, RWE Deutschland-Chef (2.v.l.), und OB Thomas Kufen (r.) eröffnen "Essen on Ice".

So schön ist die RWE Heimatstadt von oben!

Ihre Meinung zählt. Schreiben Sie uns.

oder

Unsere Netiquette